Studyhacks: Wer zuletzt lacht, lernt am besten

Wer lacht, lebt länger, gesünder und schlauer. Denn die Gymnastik deiner Mundwinkel lässt dich kognitiv neue Höhenflüge erleben und kann beim Lernen helfen.

Lachen ist gesund, das wissen wir schon lange. Nachgewiesenermaßen wird, wenn wir lachen, die Herstellung körpereigener Antikrebsstoffe beschleunigt, der Spiegel des Stresshormons Cortisol im Blut sinkt und die Produktion von Immunzellen für die Bekämpfung von Krankheitserregern steigt an.
Doch zusätzlich zu den physischen Auswirkungen beflügelt Lachen auch das Gehirn und wirkt sich positiv auf unsere Psyche aus.

Bring deinen Denkapparat in Schwung

Der kanadische Psychologe und Lachforscher Rod Martin hat untersucht, wie sich beim Lachen unter anderem der Herzschlag beschleunigt, was wiederum die Sauerstoffversorgung des Gehirns erhöht und so zu verbesserter Leistungsfähigkeit unseres Denkorgans führt.

Zudem können wir mit unserer Gestik und Mimik die eigene Stimmung steuern. Das Verändern der Gesichtsmuskulatur kann passende Emotionen hervorrufen oder zumindest verstärken. In der Wissenschaft wird dieser Einfluss von Körpersignalen auf unser Denken „Bodyfeedback“ genannt. So gibt ein positiv-offener Ausdruck unserem Gehirn zum Beispiel zu verstehen, dass wir uns gerade in einer lockeren und damit sicheren Atmosphäre befinden. Das entspannt die grauen Zellen, das Hirn stimmt sich auf die Verarbeitung positiver Inhalte ein und nimmt Informationen leichter auf.

Atempause für die grauen Zellen

Vielleicht hast du schon einmal die Erfahrung gemacht: Alles geht so schief, dass man nicht mehr weiß ob man weinen oder lachen will. In diesen Situationen zu lachen, anstatt den Ärger in sich hineinzufressen, kann Distanz zu den Problemen schaffen und oft findet sich leichter eine Lösung.

Mit Humor verschaffst du deinem Gehirn also nicht nur eine kurze Pause von den Problemen des Alltags, du verhilfst ihm nebenbei auch spielerisch auf die Sprünge. Dabei bedarf es gar nicht immer eines lauten Gelächters, schon ein verstohlenes Grinsen kann dein Gehirn zum Umdenken bringen.