Cultural Engineering: Think outside the box

Du findest Kulturwissenschaften genauso spannend wie Wirtschaft und willst Probleme nicht aus der Frosch- sondern der Vogelperspektive betrachten? Das Zauberwort heißt interdisziplinär studieren.

DIE WELT, IHRE PROBLEME UND ICH

Die Welt ist groß, bunt und voller komplexer Probleme und Fragestellungen. Vielleicht kennst du das Phänomen: eben unterhält man sich noch über harmlose Dinge wie Studienfinanzierung oder den letzten Urlaub, im nächsten Moment ist man bei Themen wie sozialer Ungerechtigkeit und Klimaerwärmung. Wer sich für aktuelles Weltgeschehen interessiert und über den eigenen kleinen Kosmos hinausdenken will, stellt schnell fest, dass gesellschaftliche Fragen im Zeitalter der Globalisierung nicht länger aus der Sicht einzelner Fachbereiche zu beantworten sind. Alles hängt zusammen: Umwelt und Wirtschaft mit Politik und gesellschaftlichen Strukturen. Dabei einen Überblick zu gewinnen und Zusammenhänge zu verstehen ist eine Herausforderung unserer modernen Gesellschaft.

Genau an diesem Punkt knüpft der deutschlandweit einzigartige Bachelorstudiengang Cultural Engineering der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg an. Cultural Engineering, das könnte man wörtlich als kulturelle Ingenieurwissenschaften verstehen. Doch geht es dabei nicht um die Konstruktion von Kultur, sondern Studierende lernen, komplexe, gesellschaftliche Systeme zu hinterfragen und neu zu denken. Mit der Verknüpfung verschiedener Studieninhalte der Kultur- und Naturwissenschaften ermutigt Cultural Engineering, mehrere Schubladen zu öffnen und die eigenen Denkmuster zu erweitern.

DENK INTERDISZIPLINÄR!

So ähnlich könnte das Motto des Studiengangs mit kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt lauten, der durch zahlreiche Vertiefungsmöglichkeiten in anderen Fachbereichen verschiedene Sichtweisen auf die Welt bündelt. Neben einer Einführung in den kulturwissenschaftlichen Kernbereich des Studiums können Studierende die Fachgebiete Logistik/Stadtsoziologie, Wirtschaftswissenschaften/Organisationslehre und Informatik/IT-Management vertiefend oder frei in verschiedenen Kombinationen studieren. Durch die große Anzahl an Wahlpflichtmodulen in diesen Bereichen kannst du dein Studium ganz individuell gestalten und eigene Schwerpunkte setzen. Dabei gehen Persönlichkeit und Studium Hand in Hand, denn hier hast du die Möglichkeit neben den festgelegten Studieninhalten ein persönliches Profil gemäß den eigenen Neigungen und Fähigkeiten auszubilden. Methodische Kompetenzen und analytische Fähigkeiten werden im Studium das Werkzeug um über den Tellerrand einzelner Fachbereiche zu blicken, Brücken zwischen einzelnen Disziplinen zu schlagen und Problemstellungen differenziert zu beäugen. Diese Theorie wird während studienbegleitender Projektarbeiten, einem integrierten Praktikum sowie einem Auslandssemester in der Praxis angewendet.

WAS ICH NICHT WEIß, MACHT MICH HEIß

Neben Neugier und fundierten Englischkenntnissen vor allem die geistige Flexibilität eines Peziballs. Denn der interdisziplinäre Studiengang verbindet nicht nur Studieninhalte der Geistes-, Wirtschafts- und Ingenieurwissenschaften, sondern zeichnet sich dadurch aus Problemstellungen und Arbeitsfelder zu öffnen, die unterschiedlichste Herangehensweisen erfordern. Wie wichtig es ist bei Cultural Engineering in verschiedene Richtungen zu denken und was den Studienalltag abwechslungsreich macht, erklärt dir eine Studentin im zweiten Jahr hier.

ALLROUNDTALENT GESUCHT

Egal ob Master oder Beruf, mit einem so interdisziplinär und ganz auf deine eigenen Perspektiven zugeschnittenen Studienabschluss stehen dir viele Wege offen. Je nach eingeschlagener Richtung kannst du in wirtschaftlichen Bereichen wie Marketing, Marktforschung und Vertrieb, Unternehmensberatungen sowie kulturbezogenen Zweigen der IT-Wirtschaft oder im Kultur- und Eventmanagement, in öffentlichen und privaten Kultureinrichtungen sowie Verlagen, Rundfunk und Presse arbeiten.

KURZ & KNAPP

/ Was? Cultural Engineering , Bachelor of Arts, zulassungsfrei
/ Wo? Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
/ Wann? Studienbeginn nur zum Wintersemester
/ Wie lang? 8 Semester Regelstudienzeit