Der Weg zum Traumstudium

Bist du dir noch unsicher, worin deine Stärken liegen und welches Studienfach zu dir passt? Damit bist du nicht allein – so wie dir geht es vielen jungen Menschen, die sich für ein Studium interessieren. Es gibt jedoch zahlreiche Möglichkeiten, deinem Traumstudium näherzukommen!

Das CHE, das Centrum für Hochschulentwicklung, hat Professorinnen und Professoren deutscher Hochschulen zu den Anforderungen der einzelnen Studiengänge befragt und die Ergebnisse im Jahr 2017 in einer Studie zusammengefasst. Wir stellen dir hier die wichtigsten Inhalte der Studie vor und geben dir erste Anhaltspunkte, wie du den für dich passenden Studiengang findest.

Zuallererst ist es wichtig, dir darüber klar zu werden, ob deine Fähigkeiten und Neigungen mit den Anforderungen des Studiengangs übereinstimmen. Dabei können dir beispielsweise folgende Fragen helfen: Welche Fächer haben dich in der Schule besonders interessiert? Was würden deine engen Freunde und deine Familie antworten, wenn man sie nach deinen Stärken fragt? Hast du schon einmal ein Praktikum absolviert und dadurch erste Erfahrungen in einem Bereich gesammelt, der dir Spaß bereitet hat? Gibt es Aufgaben bzw. Tätigkeiten, bei denen du besondere Freude empfindest?

FACHÜBERGREIFENDE ANFORDERUNGEN
Laut der CHE-Hochschulstudie gibt es einige Anforderungen, die für einen Großteil der Studiengänge gelten:

_Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement,
_Lern- und Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zum Selbststudium
_Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
_Sprachkompetenz, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit

Zusätzlich sind für jeden Studiengang bestimmte Kompetenzen von besonderer Bedeutung. Aber keine Angst, du musst natürlich nicht all diese Anforderungen jetzt schon erfüllen! Einige Fähigkeiten kannst du auch noch während deines Studium erwerben. Zum Teil unterscheiden sich zudem auch die Anforderungen zwischen Fachhochschule und Universität - siehe auch: „FH oder Uni: Was passt zu mir?“. In vielen Studiengängen werden außerdem Vorbereitungskurse angeboten, um alle Studienanfänger vor dem eigentlichen Studienbeginn auf das gleiche Niveau zu bringen.

STUDIENFACHBEZOGENE ANFORDERUNGEN
Wenn du dich noch genauer über die Anforderungen der einzelnen Studiengänge informieren möchtest, findest du hier die gesamte CHE-Hochschulstudie.
Über unseren interaktiven Persönlichkeitstest kannst du außerdem ermitteln, welche Eigenschaften dich ausmachen, und unser Tool RE/SEARCH gibt dir einen umfassenden Überblick über insgesamt 338 Studiengänge in Sachsen-Anhalt, die du nach Kriterien wie deinen eigenen Interessen, den fachlichen Schwerpunkten des Studiengangs oder dem Hochschulstandort filtern kannst. Natürlich kannst du dich bei weiterführenden Fragen auch an die Studienberatung der Hochschulen wenden oder im Rahmen eines Schnupperstudiums einzelne Lehrveranstaltungen besuchen und damit einen ersten Eindruck von den Studiengängen bekommen, die dich interessieren.

ANFORDERUNGSPROFILE
Hier findest du einige Anforderungsprofile von Studiengängen gemäß der CHE-Hochschulstudie:

BWL

  • Interesse an betriebswirtschaftlichen Themen und betriebswirtschaftliches Grundverständnis
  • Affinität zur Mathematik sowie mathematische Vorkenntnisse
  • Internationale und interkulturelle Aufgeschlossenheit
  • Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Soziale Kompetenz, Empathie und emotionale Intelligenz
  • Aufgeschlossenheit und Innovationsfähigkeit
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zum Selbststudium
  • Englischkenntnisse

Mechatronik

  • Affinität zur Mathematik sowie mathematische Vorkenntnisse
  • Affinität zu den Naturwissenschaften und naturwissenschaftliche Vorkenntnisse
  • Technikinteresse und technisches Grundverständnis
  • Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
  • Assoziations- und Transferfähigkeit sowie systemisches Denken
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zum Selbststudium
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen

Jura

  • Interesse an (gesellschafts-)politischen Themen
  • Lese- und Schreibkompetenz sowie Textverständnis
  • Sprachkompetenz, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit
  • Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
  • Gute Allgemeinbildung
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Lern- und Leistungsbereitschaft, Bereitschaft zum Selbststudium
  • Gute Deutsch- und Fremdsprachenkenntnisse

Politik- und Sozialwissenschaft

  • Interesse an Politik
  • Interesse an der Auseinandersetzung mit Theorien
  • Interesse an Forschung und wissenschaftlichem Arbeiten, am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sprachkompetenz, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit sowie Textverständnis
  • Argumentations- und Diskussionsfähigkeit
  • Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
  • Reflexionsfähigkeit und kritisches Denken
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Bereitschaft zum Selbststudium
  • Englischkenntnisse

Architektur

  • Interesse an Kunst und Ästhetik sowie künstlerische und zeichnerische Fähigkeiten, Kreativität
  • Räumliches Vorstellungsvermögen und räumliches Denken
  • Offenheit, Aufgeschlossenheit, Neugierde und Innovationsfähigkeit
  • Sprachkompetenz, Kommunikations- und Ausdrucksfähigkeit sowie Textverständnis
  • Abstraktes, logisches, analytisches Denkvermögen
  • Reflexionsfähigkeit und kritisches Denken
  • Teamfähigkeit
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Bereitschaft zum Selbststudium
  • Belastbarkeit und Durchhaltevermögen

Medienwissenschaften

  • Affinität zu Medien und Medienkompetenz
  • Interesse an Mathematik sowie mathematische Vorkenntnisse
  • Bereitschaft zum interdisziplinären Arbeiten
  • Interesse an der Auseinandersetzung mit Theorien
  • Interesse an Forschung und wissenschaftlichem Arbeiten, am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Kreativität und gestalterische Fähigkeiten
  • Selbstständiges, organisiertes und diszipliniertes Lernen und Arbeiten, Selbstmanagement
  • Bereitschaft zum Selbststudium
  • Lern- und Leistungsbereitschaft
  • Fremdsprachenkenntnisse